Bienen

– Was Mensch und Biene einander bedeuten

 

  • Neue Wege in die Natur – Verstehen und Fühlen, Begreifen und Genießen.
  • Die Beziehung zwischen Mensch und Biene, von den Anfängen der Imkerei bis heute.
  • Mit Illustrationen von Paschalis Dougalis, einem der besten Naturzeichner Europas.
  • Die Natur ist kostbar – dieses Buch ist es auch: aufwändig gebunden in zweierlei offene Papiere, mit Lesebändchen und farbigem Kapitalband.

"Bienen"

Naturzeit – ein ganz besonderer Naturführer über die faszinierende Lebensweise der Bienen.

 

Dieser Band beschreibt das Sozialgefüge des Schwarms, skizziert biologische Grundlagen in gut lesbarer, unterhaltender Sprache und widmet sich der Kulturgeschichte der Biene und der Bienenhaltung von den Anfängen bis zu den Herausforderungen der Gegenwart. Friedrich Hainbuch erläutert zudem, was nachhaltiges Imkern bedeutet und wie der Mensch zur Gesundheit und Widerstandskraft des Schwarms beitragen kann.

 

Die Natur ist kostbar – dieser aufwändig in zweierlei offene Papiere gebundene, mit Lesebändchen und farbigem Kapitalband ausgestattete Band für Naturliebhaber ist es auch.

Friedrich Hainbuch

Prof. Dr. Friedrich Hainbuch studierte unter anderem Katholische Theologie, Philosophie und Medizin. Er ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Arbeiten und populärwissenschaftlicher Bücher. Als Hobby-Imker befasst er sich seit vielen Jahren mit der medizinischen Anwendung von Bienenprodukten und den Ursachen des weltweiten Bienensterbens.

20,00 *
Produktdatenblatt

Auf Lager
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Zubehör

Der wilde Weg der Honigbienen

Ein Erfahrungsbericht

Christoph Nietfeld

 

Hardcover

Können Honigbienen heute ohne das Zutun des Imkers überleben? Uwe Rabe und Christoph Nietfeld eint die Überzeugung, dass der menschliche Umgang mit den Honigbienen einer Korrektur bedarf. Sie haben sich deshalb die Zeit genommen, die Bedürfnisse „ihrer“ Bienen zu erforschen. So wurden sie zu aufmerksamen Beobachtern, die in ihrem Buch beschreiben, was geschah als sie die Kontrolle als Imker losließen. Finden die vom Menschen nur begleiteten Bienen in ihre natürliche Kraft zurück? Ein Buch, das nicht nur Laien, sondern auch allen Imkern, die mit Herz und Seele bei der Sache sind, einen Einblick sowohl in ihre menschlichen Denk-Gewohnheiten als auch in die ursprüngliche Welt der Bienen ermöglicht. „Der wilde Weg der Honigbienen“ ist nicht nur eine spannende und ungewöhnliche Erzählung, sondern leistet auch einen sachlichen Beitrag auf dem Weg in eine wesensgemäße Bienenhaltung über die es sich nachzudenken, besser noch nachzufühlen lohnt. Dieses Buch tritt ein für einen Paradigmenwechsel in der Bienenhaltung und damit auch für mehr Vertrauen in das Leben und in sich selbst. Wir Menschen sind so daran gewöhnt, die Dinge rational zu betrachten. Was aber, wenn die Natur viel klüger ist als wir denken?

Verlag:

https://tredition.de/

19,00 *

Noch auf Lager
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage